Zum Inhalt

Signet Meisterschule Ebern

Meisterschule Ebern für das Schreinerhandwerk

Navigation

Inhalt

Schule


Gestaltung

Das Schreinerhandwerk gehört zu den gestaltenden Berufen, denn es hat wesentlichen Anteil am Schaffen von Gegenständen, die uns umgeben.
Wir leben damit, wir stellen uns durch sie dar, ja wir identifizieren uns mit Möbeln genauso wie mit unserer Kleidung oder mit unseren Automobilen.

An unserer Schule ist die Gestaltung eine der drei Säulen, die den Unterricht tragen. Der Gestaltungsunterricht will auf der Grundlage eines Gestaltungskonsens an die persönliche Art jedes Schülers anknüpfen, diese respektieren und aufbauend weiter entwickeln.

Die Fächer Gestaltung und Konstruktion unterrichten Stefan Andritschke und Thomas Herres.

Der Unterrichtsbereich Gestaltung beinhaltet an unserer Meisterschule mehrere Fachrichtungen. Einen großen Teil nehmen die Grundlagen der Gestaltung und die Konstruktion in Anspruch. Zu den Grundlagen der Gestaltung zählen wir das Freihandzeichnen, die Form- und Farbenlehre, die Perspektiven und das Entwerfen von Möbeln, Innenräumen und Bauelementen wie Außentüren und Treppen.

Besonderer Wert wird auf die zeichnerische und mündliche Darstellung und Präsentation der Entwürfe gelegt. Dafür wird den Schülern das nötige Werkzeug an die Hand gegeben: Das Spektrum reicht von traditionellen Darstellungstechniken über Markerzeichnen bis zur dreidimensionalen Computerzeichnung und zum Modellbau.

Im Zusammenhang mit dem Entwerfen werden immer auch konstruktive Inhalte des Möbel- und Innenausbaus behandelt. Brandschutz, Schallschutz und Wärmeschutz, Fenster-, Türen- und Treppenbau nehmen einen wichtigen Platz im Unterricht ein. Hinzu kommen Stilkunde (unterrichtet von Stefan Andritschke) und Werkstoffkunde-Bau (unterrichtet von Thomas Herres).